Alexander Newskij - Nowgoroder Held und russischer Heiliger


Alexander Newskij
Das genaue Geburtsdatum des Nowgoroder Fürsten Alexander Newskij ist bis heute nicht bekannt. Es wird vermutet, dass er am 13. Mai 1221 das Licht der Welt erblickte.
Im Jahr 1228 wird Alexander das erste Mal erwähnt. Sein Vater Jaroslaw Wsewolodovitsch musste in diesem Jahr auf Grund eines Konflikt mit der Nowgoroder Bevölkerung in seinen Geburtsort zurückziehen. Die beiden Söhne Fiodor und Alexander ließ er jedoch in Nowgorod zurück. Nachdem Fiodors im Jahre 1236 gestorben ist, erhielt Alexander die Krone und wurde Herrscher über Nowgorod. Während seiner ersten Regierungsjahre drohten die Mongolen vom Osten her einzufallen, sodass Alexander versuchte die Stadt sicher zu befestigen.

Berühmt wurde der junge Alexander durch seinen Sieg über die Schweden am Fluß Newa am 15. Juli 1240. Auch er als Herrscher betrat das Schlachtfeld. Eine der Legenden nach wurde Alexander seit dieser Schlacht Newskij genannt. Dieser Kampf verhinderte den Verlust der Küste des Finnischen Meerbusen und hiel das Eindringen der Schweden in das Territorium Nowgorods und Pskows ab.
Auch Alexander hatte einige Konflikte mit seiner Bevölkerung auszutragen und verlies auf Grund dessen die Stadt.

Ritter des Meistertums
Inzwischen drohte Gefahr aus dem Westen. Das Meistertum Livland drang ins Nowgoroder Land ein. Die Bewohner Nowgorods riefen den Fürsten Alexander mit der Bitte um Hilfe zurück. Dieser entschloss sich seine Militärtruppe unter Führung seines Sohnes zu schicken und schloss sich später auch an. Sie befreite die okkupierten russischen Territorien. Im Meistertum Livland trafen Sie auf den Widerstand der Rigaer Ritter. Alexander und seine Truppen mussten bis zur Grenze, bis zum Peipussee zurückkehren.

Schlacht auf dem Eise
Dort fand die entscheidende Schlacht (bekannt als Schlacht auf dem Eise) am 5. April 1242 statt. Die Deutschen Truppen wurden zerschlagen. Das Meistertum Livland schloss Frieden, nach dem die Kreuzritter auf russisches Territorium verzichteten. Im gleichen Sommer zerschlug Alexander auch die Litauischen Truppen, die vom Nord-Westen her drohten.