Geographie und Klima: Moskau

Geografische Lage:

Moskau befindet sich im europäischen Teil Russlands, 156 Meter über dem Meeresspiegel gelegen.
Die Hauptstadt Russlands liegt an den Steilen Ufern der Moskwa.
Die Stadtgrenze Moskaus bildet der 109 km lange Autobahnring um die Stadt. Etwa ein Drittel ist von Grünflächen bedeckt.

In Moskau herrscht Kontinentalklima. Es liegt in der kühlgemäßigten Klimazone. Die durchschnittliche Jahrestemperatur beläuft sich auf 5,4 °C.
Im Winter erreichen die Temperaturen Minusgrade von bis zu -20°C, im Sommer klettern sie jedoch auch bis über 35°C hoch. Im Durchschnitt sind es 17-19°C.
Die Hauptstadt ist weiterhin geprägt von vollhumiden Klima. Es gehen mäßige Winde, im Winter dominiert trockene Luft. Die Moskwa friert im November zu und bildet eine dicke Eisdecke.


Größere Kartenansicht